Unterkunftstyp wählen

Unterkunftstyp

  • Ferienwohnung
    Ferienwohnung
  • Zimmer
    Zimmer
  • Hotel
    Hotel
  • Bauernhof
    Bauernhof
  • Campingplatz
    Campingplatz
  • Chalet
    Chalet
  • Hostel
    Hostel
Wer reist mit?

Wer reist mit?

Reisezeitraum

Unterkunft finden

Bergtour auf die Schärtenalm im Bergsteigerdorf Ramsau – Nationalpark Berchtesgaden

Bergtour

Bergtour

Region
Ramsau
Dauer
2 Stunden
Distanz
5 km
Aufstieg
750 m
Abstieg
750 m
Monate
April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Mittelschwere Tour

Diese Tour eignet sich für Fortgeschrittene.

Eher Sommer

Sommer

Diese Tour empfehlen wir im Sommer

Familientauglich

Familientauglich

Diese Tour ist familientauglich

Nicht kinderwagentauglich

Kinderwagentauglich

Diese Tour ist nicht kinderwagentauglich

Für sportliche Menschen geeignet

Sportlichkeit

Diese Tour ist nur für sportliche Menschen geeignet

Die Bergtour auf die Schärtenalm beginnt im Bergsteigerdorf Ramsau im Nationalpark Berchtesgaden. Der Weg ist gut ausgebaut. Der Schwierigkeitsgrad ist Mittel. Für Kinder finden sich viele Möglichkeiten um im Wald zu spielen. Als Eltern kleiner Kinder trägt man diese am Besten mit der Kraxe oder im Marsupi zur Schärtenalm.

Die Schärtenalm liegt unterhalb des Steinbergs und des nördlichsten Gletschers der Alpen, dem Blaueis. In Sachen Gletscher muss man leider berichten, dass vom Gletscher leider nicht mehr viel übrig geblieben ist. Die Tour auf die Schärtenalm beginnt am Parkplatz Zauberwald am Hintersee und führt durch den Wald den Bergrücken hinauf.

Kondition

Die Tour ist als mittlere Bergtour anzusehen. Sie sollten als Aktivurlauber also schon über eine einigermaßene Kondition verfügen. Als Tipp gilt hier zuerst ein paar kurze Touren auf den Brandkopf, Grünstein vorziehen um die Kondition auf einer mittleres Niveau zu steigern. Nur mit einer ausreichenden Kondition machen Bergtouren auch richtig Spaß. Unterschätzen Sie auch nicht die Höhenluft. Wer von der See auf Meereshöhe kommt wird schnell merken, dass es in der Höhenluft etwas anstrengender ist.

Der Weg

Wie oben bereits beschrieben, führt der Weg durch den Wald. Gerade im Sommer gestaltet dies die Bergtour deutlich angenehmer als in der prallen Sonne. Dennoch ist es anzuraten bald aufzubrechen, da die kühlen Morgentemperaturen generell viel angenehmer für Bergtouren geeignet sind als die Mittagshitze ab 11:00 Uhr.

Ausblicke

Ein weiterer Punkt für diese Bergtour früh aufzubrechen ist der Sonnenstand. Am Morgen wird die gegenüberliegende Seite von der Sonne erfasst. Für Fotografen ein sehr guter Moment um einen Schnappschuss aus dem Urlaub an die Daheimgebliebenen zu senden. Von der Schärtenalm sieht man in das Bergsteigerdorf Ramsau und hier in das Hochschwarzeck, Hirscheck, den Toten Mann und die Deutsche Alpenstraße. Diese ist gerade bei Motorradfahern und Autowanderern sehr beliebt.

Weiterführende Touren

Meist ist die Schärtenalm nur ein Zwischenstopp. Der eine Teil der Bergsteiger geht weiter in Richtung Blaueishütte und der andere Teil auf den Steinberg. Letzterer ist nicht ganz so bekannt und erfordert gute Kenntnisse am Berg.

 

Als abschließender Tipp:

Der Urlaub mit der Famile sollte nicht nur Abenteuer, sondern auch Spaß mit sich bringen. Der größte Spaß für die Kinder ist ein Spielplatz. Schenken Sie Ihren Kindern Zeit. Suchen Sie sich doch eine Unterkunft auf einem Bauernhof. Hier finden Sie mit Sicherheit eine Ferienwohnung für 4 Personen.

 

 

Impressionen zu dieser Tour

Weiterführende Touren:

Bergtour Blaueishütte, Bergsteigerdorf Ramsau, mittelschwer