Unterkunftstyp wählen

Unterkunftstyp

  • Ferienwohnung
    Ferienwohnung
  • Zimmer
    Zimmer
  • Hotel
    Hotel
  • Bauernhof
    Bauernhof
  • Campingplatz
    Campingplatz
  • Chalet
    Chalet
  • Hostel
    Hostel
Wer reist mit?

Wer reist mit?

Reisezeitraum

Unterkunft finden

Kahlersberg 2350 m – Hochgschirr – Mauslochsteig in Berchtesgaden

Bergtour

Bergtour

Region
Schönau am Königssee
Dauer
10 - 12 Stunden
Distanz
27 - 30 km
Aufstieg
1700 m
Abstieg
1700 m
Monate
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Schwierige Tour

Diese Tour empfehlen wir nur Profis.

Eher Sommer

Sommer

Diese Tour empfehlen wir im Sommer

Nicht familientauglich

Familientauglich

Diese Tour ist nicht familientauglich

Nicht kinderwagentauglich

Kinderwagentauglich

Diese Tour ist nicht kinderwagentauglich

Für sportliche Menschen geeignet

Sportlichkeit

Diese Tour ist nur für sportliche Menschen geeignet

Die Tour auf den Kahlersberg ist eine anspruchsvolle Tour in den Bergen von Berchtesgaden. Eigentlich ein Abstecher im Rahmen der Bergtour „kleine Reibn“ und führt über das Hochgschirr und den Mauslochsteig auf den Gipfel des Kahlersberg in 2350 m Höhe. Als Ausgangspunkt kann auch die Mittelstation der Jennerbahn bzw. der Parkplatz Hinterbrand genommen werden. Der Kahlersberg ist bekannt dafür, dass sich dort immer Steinböcke aufhalten, die man als Bergsteiger beobachten kann.

Aufstieg im Rahmen der Bergtour Kleine Reibn

Die kleine Reibn ist eine Bergtour für geübte Bergsteiger. Im Rahmen dieser Bergtour beginnt der Aufstieg zum Kahlersberg gleich hinter dem Seeleinsee. Nach einigen Metern begeben Sie sich als Bergsteiger nicht nach lins nach unten in den Stiergraben sondern nach rechts.

Hier steht auch eine Tafel als Wegweiser zum Kahlersberg. Der Steig geht über das Hochgschirr zum Mauslochsteig hinauf auf den Kahlersberg.

 

Variante mit Ausgangspunkt Jenner Mittelstation:

Auf breitem Wirtschaftsweg durch die Jennerwiesen über den Königsbach, dann ansteigend zur Priesbergalm. Alternativ kann auch der Weg über die Brennhütte der Enzianbrennerei zur Priesbergalm genommen werden.

Bei der Wegverzweigung nach der Alm links, durch den Stiergraben oder auf die hohen Rossfelder rauf und runter auf den Seeleinsee weiter hinauf in den Sattel des Hochgschirr. Hier links auf der Route durch das "Mausloch" steil ansteigend über Geröll und Schrofen (nur für geübte Bergsteiger, Schwindelfrei). Zum Schluss nach NO weniger steil über Gras und Felstrümmer zum Gipfel.

Gipfel des Kahlersberg

Wenn man über den Mauslochsteig auf den Kahlersberg steigt sollte man sich an der einen oder anderen Stelle die Zeit nehmen um den Ausblick zu genießen. Am Rücken des Kahlersberg halten sich auch immer Steinböcke auf. Als Bergsteiger einmal hinsetzen und einfach die Steinböcke beobachten.

Am Gipfel erleben Sie ein einzigartiges Landschaftserlebnis und einen faszinierenden Ausblick auf den Watzmann, Steinernes Meer, Hagengebirge und Hochkönig im Salzburger Land.

Abstieg:

Zurück ins Hochgschirr. Nun rechts zum Seeleinsee rauf auf den Schneibstein. Vom Schneibstein aus beginnt dann der Abstieg Richtung Jenner oder Bluntau-Tal (Golling) Salzburger Land. Auf dem Rückweg finden sich einige Almen, die zur Einkehr einladen. Es gibt doch nichts schöneres als bei einem Glas Michl, einem kühlen Bier und einem Käsebrot oder Speckbrot über die Erlebnisse am Berg zu sprechen.

Abschließender Tipp:

In Berchtesgaden finden Sie unzählige Wanderwege. Sehr viele Wanderwege sind für Familien mit Kindern geeignet und rund um den Jenner sieht der Wanderer auch auf den Königssee

Impressionen zu dieser Tour