Suche
Hotel, Ferienwohnungen, Zimmer, Gaststätten, Pensionen oder Urlaub auf dem Bauernhof in Berchtesgaden. Unterkunft für den Urlaub in Bayern nahe Salzburg.
Gastgeberverzeichnis
Nutzen Sie die last minute Angebote auf der Plattform www.BerchtesgadenInfo.de um schnell freie Zimmer in Hotels, Pensionen oder freie Ferienwohnungen zu finden.
last minute Angebote
Gasthaus - Gaststätten - Restaurant - Essen gutbürgerlich - A la Carte - Menu
Essen & Trinken
Die Skischule in Berchtesgaden mit Skikursen für Skifahren, Snowboarden, Langlaufen etc.
>> Skischule
Aktivurlaub in Bayern -> Klettersteigschule, Hochseilgarten, Rafting und vieles mehr
Aktivurlaub
Events - Veranstaltungen - Theater - Bauerntheater - Konzerte und vieles mehr...
Veranstaltungen

Was Sie nicht vergessen sollten:

Ausflug zum Königssee

Wandern in den Bergen

Bergsteigen für Könner

Blog für Ihren
Urlaub
am Königssee

Unterkünfte finden:
Ferienwohnung
Zimmer
Hotel
Urlaub auf dem
Bauernhof

Das Sommererlebnis
Der Hochseilgarten

 

Deutsch
English
Français
Italiano

Last Update:
05.09.2016

Besucher: 3139
seit 05.04.2010
 

Die Salzburger Festspiele

Die Idee für die Salzburger Festspiele entstand gegen Ende des ersten Weltkriegs. Vernab von großen Städten und Metropolen sollte im kleinen Salzburg, der Barockstadt am Rande der Alpen, jeden Sommer ein musikalisches Festspiel stattfinden.
Damals reichte der Regisseur Max Reinhard eine dementsprechende Denkschrift ein. Max Reinhard begann seine Karriere am heutigen Landestheater seine Karriere als Schauspieler. Ebenfalls begeistert von der Idee der Salzburger Festspiele war der Dichter Hugo von Hofmannsthal. Er publizierte seinerseits 1919 eine Festspielprogrammatik. Zu den beiden Künstlern gesellten sich der Komponist Richard Strauss, der Dirigent und Wiener Hofoperndirektor Franz Schalk und der Bühnenbildner Alfred Roller. Anfangs gab es viele Widerstand gegen die Salzburger Festspiele!
Gegen alle Widerstände schlug am 22. August 1920 die Stunde der Salzburger Festspiele. Damals wurde am Domplatz Hugo von Hofmannsthals Moralität Jedermann in der Regie von Max Reinhardt aufgeführt. Die ersten Konzerte im Rahmen der Salzburger Festspiele wurden 1921 aufgeführt. Im Jahr 1922 wurde im Rahmen der Salzburger Festspiele erstmals eine Oper dargeboten. Die Felsenreitschule kam 1926 als Spielstätte der Salzburger Festspiele hinzu. Das Salzburger Festspielhaus wurde von 1925-1927 erbaut.
 
Der Spielplan der Salzburger Festspiele wurde Jahr für Jahr erweitert und ist heute der Treffpunkt der besten Regisseure, Dirigenten, Schauspieler und Sänger. Auch die Gäste der Salzburger Festspiele sind aus aller Herren Länder und von höchstem Rang.

Salzburger Festspiele

Wie in jedem Jahr versuchen die Salzburger Festspiele mit einem aufregenden Programm von Anfang an die Ära der Festspiele in Salzburg fortzusetzen. An vierzehn Spielstätten konfrontieren die Macher der Salzburger Festspiele das interessierte Publikum mit ihren Darbietungen. Die bekannteste Spielstätte der Salzburger Festspiele ist der Domplatz. Auf dem Salzburger Domplatz wird alljährlich der Jedermann aufgeführt.

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter: http://www.salzburgfestival.at

 

Autor:

 
Seitenanfang