Suche
Hotel, Ferienwohnungen, Zimmer, Gaststätten, Pensionen oder Urlaub auf dem Bauernhof in Berchtesgaden. Unterkunft für den Urlaub in Bayern nahe Salzburg.
Gastgeberverzeichnis
Nutzen Sie die last minute Angebote auf der Plattform www.BerchtesgadenInfo.de um schnell freie Zimmer in Hotels, Pensionen oder freie Ferienwohnungen zu finden.
last minute Angebote
Gasthaus - Gaststätten - Restaurant - Essen gutbürgerlich - A la Carte - Menu
Essen & Trinken
Die Skischule in Berchtesgaden mit Skikursen für Skifahren, Snowboarden, Langlaufen etc.
>> Skischule
Aktivurlaub in Bayern -> Klettersteigschule, Hochseilgarten, Rafting und vieles mehr
Aktivurlaub
Events - Veranstaltungen - Theater - Bauerntheater - Konzerte und vieles mehr...
Veranstaltungen

Was Sie nicht vergessen sollten:

Ausflug zum Königssee

Wandern in den Bergen

Bergsteigen für Könner

Blog für Ihren
Urlaub
am Königssee

Unterkünfte finden:
Ferienwohnung
Zimmer
Hotel
Urlaub auf dem
Bauernhof

Das Sommererlebnis
Der Hochseilgarten

 

Deutsch
English
Français
Italiano

Last Update:
05.09.2016

Besucher: 3709
seit 05.04.2010
 

Der Salzburger Zoo – Tiergarten

Vor den Toren Salzburgs am Fuße des Hellbrunner Berges befindet sich der Zoo von Salzburg. Dieser Tiergarten zeichnet sich dadurch aus, das er sowohl für kleine als auch für große sehr gut geeignet ist. Es ist also ein richtiger Familienzoo, der sich hier in Salzburg der Bevölkerung präsentiert. Auch die darin gezeigte Tierwelt reicht von einheimischen Tieren bis hin zu den richtigen Exoten. Aber lassen Sie sich doch bei einem Besuch überraschen.

 

Eine Besonderheit dieses Tiergartens ist es wohl, dass der Hellbrunner Berg und die steil nach oben ragenden Hänge mit in den Zoo integriert worden sind. Durch diesen Umstand gibt es für so manche Tiere eine natürliche Grenze und eine relativ natürliche Umgebung. So kann der Puma nicht nur im Kreis, sondern auch etwas nach oben und unten laufen. Die generelle Diskussion über die Haltung von Tieren in der Gefangenschaft ist dabei aber eine andere. Wer das Territorium dieser Tiere kennt weiß, dass diese Weiten kein auch noch so schön angelegter Käfig ersetzen kann.

 

Die Tiere im Zoo

Es findet sich wie bereits oben erwähnt, eine Vielzahl an heimischen und auch exotischen Tiergattungen im Salzburger Zoo. Auch ist die Zooverwaltung immer bemüht auch den dazugehörigen Lebensraum wieder zu spiegeln. So wurden die 140 Tierarten aus aller Welt, die sich im Salzburger Zoo befinden in Ihre typischen Vegetationszonen eingeteilt.

 

Die Tierwelt in Eurasien

Im Bereich von Eurasien findet der Besucher die Arche Streichelzoo, der Alpensteinbock, der europäische Braunbär, der europäische Wolf, der Gänsegeier, der rote Panda, das Weißhandgibbon, der Schneeleopard und das Przewalski Pferd. Hier dürfen wir etwas über ein Tier, dass die Besucher im Zoo von Salzburg finden schreiben. Das Przewalski Pferd ist in der freien Wildbahn bereits ausgestorben. Im Jahr 1968 wurde das letzte Mal ein Exemplar in der freien Wildbahn gesichtet. Nun gibt es diese Tierart nur noch in Tiergärten und Zoos. Hier werden diese Tiere seit dem Jahr 1950 erfolgreich gezüchtet. Das Verbreitungsgebiet der Przewalski Pferde waren die weiten Grasebenen in Zentralasien. Es trat in großen Herden auf und ernährte sich von Gras und Blättern von Büschen. Seit Mitte der 1990er Jahre gibt es auch wieder Bestrebungen diese Tiergattung auszuwildern. Erste Erfolge zeigen sich und so können in der ursprünglichen Heimat wieder Tiere in der freien Wildbahn beobachtet werden.

 

Die Tierwelt in Afrika

Im Bereich von Afrika findet der Besucher den Afrikanischen Löwe, das Breitmaulnashorn, den Geparden und den Vogelpark. Für den Bereich von Afrika möchten wir das wohl größte und vor allem schwerste Tier vorstellen. Das Breitmaulnashorn lebt in Salzburg in einem großen Freigehege und in einem ebenso großen Stall. In der freien Wildbahn findet man das Nashorn in der Savanne. Diese Gattung leibt seit ca. 40 Millionen Jahren auf der Erde. Auch diese Tierart ist vom Aussterben bedroht und hätte heute ohne entsprechende Schutzmaßnahmen keinerlei Überlebenschancen. Der größte Feind des Breitmaulnashorns ist, wie könnte es auch anders sein, der Mensch. Den Menschen interessiert vor allem das wertvolle Horn der Tiere. Das Nashorn ist ein reiner Vegetarier und ernährt sich vom Gras der Savanne. Es benötigt allerdings relativ große Mengen von ca. 100kg pro Tag. Für die Tiere ist der Umstand fatal, dass im asiatischen Raum von China und Taiwan dem Horn des Nashorns magische sowie heilende Kräfte nachgesagt werden. Das treibt den Absatz von Nashornprodukten in die Höhe und es werden bisweilen astronomische Summen für solche Produkte bezahlt.

 

Die Tierwelt in Amerika

Im Bereich von Amerika findet der Besucher die Bolivianischen Totenkopfaffen, den dunkelroten Ara und den Jaguar. Für Amerika stellen wir den Jaguar als Vertreter der Großkatzen in Amerika vor. Auch diese Art findet der Besucher im Salzburger Tiergarten. Der Jaguar ist ein sehr flexibles Tier, dass sich auch in unterschiedlichen Lebensräumen zurecht findet. Er ist nicht nur ein schneller Läufer, sondern auch ein sehr ausdauernder Schwimmer. Auf die Jagd geht er meistens in der Nacht und ist nicht wählerisch bei seiner Beute. Von der Maus über den Tapir, Schildkröten bis hin zu Fischen schmecken dem Jaguar. Auch diese diese Art ist vom Aussterben bedroht, weil die Menschen die Regenwälder abholzen und die bisherige Naturlandschaft immer mehr genutzt wird. Natürlich ist auch das Fell des Jaguar nach wie vor sehr begehrt.

 

Die Tierwelt in Australien

Im Bereich von Australien findet der Besucher das Parmakänguru und den Trauerschwanz. Stellvertretend für Australien steht nicht nur der Koalabär, sondern auch das Känguru. Im Zoo von Salzburg findet man dann auch einen Vertreter seiner Art mit dem Parmakänguru.  Dieses Känguru ist im Australischen Busch von Südostaustralien beheimatet. Auch dieses Känguru galt als ausgestorben. Im Jahr 1966 wurden dann in Neuseeland wieder ein paar Exemplare entdeckt. Seit dieser Zeit wird diese Gattung der Kängurus in Zoos gezüchtet. Auch im Tiergarten von Salzburg finden Sie Parmakängurus.

Aber wie bereits oben erwähnt ist der Salzburger Zoo ein Erlebnis für die ganze Familie und kann auch mit Kinderwagen besucht werden.

Autor:

 
Seitenanfang