Suche
Hotel, Ferienwohnungen, Zimmer, Gaststätten, Pensionen oder Urlaub auf dem Bauernhof in Berchtesgaden. Unterkunft für den Urlaub in Bayern nahe Salzburg.
Gastgeberverzeichnis
Nutzen Sie die last minute Angebote auf der Plattform www.BerchtesgadenInfo.de um schnell freie Zimmer in Hotels, Pensionen oder freie Ferienwohnungen zu finden.
last minute Angebote
Gasthaus - Gaststätten - Restaurant - Essen gutbürgerlich - A la Carte - Menu
Essen & Trinken
Die Skischule in Berchtesgaden mit Skikursen für Skifahren, Snowboarden, Langlaufen etc.
>> Skischule
Aktivurlaub in Bayern -> Klettersteigschule, Hochseilgarten, Rafting und vieles mehr
Aktivurlaub
Events - Veranstaltungen - Theater - Bauerntheater - Konzerte und vieles mehr...
Veranstaltungen

Was Sie nicht vergessen sollten:

Ausflug zum Königssee

Wandern in den Bergen

Bergsteigen für Könner

Blog für Ihren
Urlaub
am Königssee

Unterkünfte finden:
Ferienwohnung
Zimmer
Hotel
Urlaub auf dem
Bauernhof

Das Sommererlebnis
Der Hochseilgarten

 

Deutsch
English
Français
Italiano

Last Update:
05.09.2016

Besucher: 3355
seit 05.04.2010

Salzbergwerk Berchtesgaden
Bergwerkstraße 83
D-83471 Berchtesgaden
Tel.: +49-8652-6002-20
Fax: +49-8652-6002-60

info(at)salzzeitreise.de

 

Glück Auf im Salzbergwerk Berchtesgaden

In Berchtesgaden wird seit Jahrhunderten Salz abgebaut. Heute können Sie als Gast einen Eindruck über den Salzabbau im Salzbergwerk Berchtesgaden erhalten. Bergmänner des noch in Betrieb befindlichen Salzbergwerkes führen Sie in das Innere des Salzstocks und bieten Ihnen unbeschreibliche Eindrücke über die Arbeit von damals und heute.


Am Eingang des Schaubergwerkes erhalten Sie passende Kleidung, denn im Salzbergwerk Berchtesgaden hat es ganzjährig konstant +12°C. Vor der Einfahrt in das Salzbergwerk werden Sie vom Bergmann mit dem Bergmannsgruß „Glück Auf“ willkommen geheißen.

Sie fahren mit einer kleinen Bahn in den Berg und starten nun die ca. einstündige „Führung“ im Schaubergwerk in Berchtesgaden. Auf der Reise ins Bergwerk von Berchtesgaden begleitet Sie ein Bergmann, der nicht nur erklärt, sondern auch für alle Fragen rund um das Salz zur Verfügung steht. 

Nach der Einfahrt ist das erste Highlight die Salzkathedrale. Hier können Sie eine einzigartige Lasershow erleben und anschließend geht's über eine Rutsche in den unteren Bereich. Die Rutsche wurde in früheren Zeiten von den Bergmännern selbst genutzt um schneller an den Arbeitsplatz zu gelangen. Heute sind die Rutschen ein Spaß für Jung und Alt.

All zu viel möchten wir hier aber gar nicht verraten, außer dass es auch noch eine Schatzkammer und einen Spiegelsee mit beeindruckender Lasershow und noch viele weitere Highlights gibt. Ein Besuch lohnt sich also in jedem Fall.

Grundsätzliches
Das Salzbergwerk Berchtesgaden ist seit 1517 ununterbrochen in Betrieb. Bis 300 m unter der Talsohle sind im Bereich des Salzbergwerks Salzvorkommen nachgewiesen. Salz kommt hier nicht in reiner Form vor, sondern ist im "Haselgebirge" eingeschlossen. Dieses Mischgestein enthält durchschnittlich 50% Salz. Es wird mit Hilfe von Süßwasser im "nassen Abbau" aus dem Gebirge herausgelöst.


Salzgewinnung aus dem Haselgebirge

Auf fünf Abbauebenen sind derzeit 20 moderne sogenannte Bohrspülwerke in Betrieb. Pro Jahr werden rund 600.000 m3 Sole gefördert. 1.700 m3 Süßwasser werden dafür täglich benötigt. Das Salzbergwerk beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Die Hälfte davon arbeitet unter Tage.

 

 

Autor:

 
Seitenanfang