Suche
Hotel, Ferienwohnungen, Zimmer, Gaststätten, Pensionen oder Urlaub auf dem Bauernhof in Berchtesgaden. Unterkunft für den Urlaub in Bayern nahe Salzburg.
Gastgeberverzeichnis
Nutzen Sie die last minute Angebote auf der Plattform www.BerchtesgadenInfo.de um schnell freie Zimmer in Hotels, Pensionen oder freie Ferienwohnungen zu finden.
last minute Angebote
Gasthaus - Gaststätten - Restaurant - Essen gutbürgerlich - A la Carte - Menu
Essen & Trinken
Die Skischule in Berchtesgaden mit Skikursen für Skifahren, Snowboarden, Langlaufen etc.
>> Skischule
Aktivurlaub in Bayern -> Klettersteigschule, Hochseilgarten, Rafting und vieles mehr
Aktivurlaub
Events - Veranstaltungen - Theater - Bauerntheater - Konzerte und vieles mehr...
Veranstaltungen

Was Sie nicht vergessen sollten:

Ausflug zum Königssee

Wandern in den Bergen

Bergsteigen für Könner

Blog für Ihren
Urlaub
am Königssee

Unterkünfte finden:
Ferienwohnung
Zimmer
Hotel
Urlaub auf dem
Bauernhof

Das Sommererlebnis
Der Hochseilgarten

 

Deutsch
English
Français
Italiano

Last Update:
05.09.2016

Besucher: 9096
seit 05.04.2010
Der Mozart Radweg führt unter anderem durch das Berchtesgadener Land und auf der Route des Mozart Radweges gelangt der Radfahrer von Berchtesgaden direkt bis ins Herz der Mozartstadt Salzburg.

Streckenlänge

Die Streckenlänge beträgt ca. 60km

Konditionsstufe

Die Radtour von Berchtesgaden nach Salzburg weist nur  geringe Steigungen vor allem an der alten Berchtesgadener Straße auf.

leicht Hinweg
mittel Rückweg

 

Bilder der Radtour

 
Der Mozart Radweg ist die schönste Art von Berchtesgaden bis ins Herz der Mozartstadt Salzburg mit dem Fahrrad zu gelangen.

Mozart Radweg - Die Radtour von Berchtesgaden nach Salzburg

Die Radtour von Berchtesgaden nach Salzburg kann vom Markt Berchtesgaden durchgehend über den gut beschilderten Mozart-Radweg erfolgen. Der Mozart-Radweg ist ein Radweg der sich über weite Teile Oberbayerns und des Salzburger Landes erstreckt. Ein kleiner Teil davon, aber einer der schönsten Teile, ist die Strecke vom Ortszentrum Berchtesgaden zum Stadtzentrum Salzburg.

 

Diese Tour verläuft bei Hin- und Rückweg überwiegend auf verkehrsarmen Nebenstraßen, Radwegen und Kieswegen mit nur geringen Steigungen. Auf Grund ihrer Länge bei Hin- und Rückweg ist sie nur bedingt für Familien geeignet. Es besteht allerdings die Möglichkeit, eine Strecke mit der Bahn zu fahren.

Die umgebende Landschaft ist dabei vielfältig, vom weitläufigen Talkessel Berchtesgaden über das engere Gebirgstal der Berchtesgadener Ache, mit dem zur linken Seite sagenumwobenen Untersberg. Nach Marktschellenberg kommt man nach Österreich, wo großflächige grüne Schilder den Weg weisen. Hier öffnet sich das Tal und es geht über St. Leonhard und Grödig ins flache, mit großen Wiesen gesegnete Salzachtal, über die auch dieser Radweg bis zum Ort Anif führt. In der Folge durchfährt man den Schlosspark Hellbrunn. Hier können der Salzburger Tierpark Hellbrunn oder das Schloss  mit seinen berühmten Wasserspielen den Aufenthalt bereichern. Familien mit kleineren Kindern wird der dortige schöne und große Kinderspielplatz erfreuen. Über die lange Hellbrunner Allee mit altem Baumbestand und der Festung HohenSalzburg im Blickfeld erreicht man dann letztendlich das historische und kulturelle Zentrum der Stadt Salzburg. Auf der gesamten Strecke befinden sich mehrere, besonders radlerfreundliche Gaststätten mit gemütlichen Gastgärten.

 

 

 

Streckenverlauf:

Immer der Beschilderung des Mozart-Radweges entlang über das Nonntal, Salzburgerstraße in die B305. Diese ein kurzes Stück und dann rechts über die Gollenbachbrücke.

Von der Gollenbachbrücke entlang der Berchtesgadener Ache, dann über Wiesenweg und Königsallee zum Rad- und Fußweg entlang der B305 bis zum Steg in die Gartenau.

Links über den Steg, dann kurzes Stück am Rand vom Gewerbegebiet, weiter links über die Kanalbrücke, dann Rad- und Wanderweg bis Parkplatz Kugelmühle.

Von hier über den Kugelmühlweg und Alte Berchtesgadener Straße bis Markt Marktschellenberg. Durch den Ort und auf der B305 weiter über die Staatsgrenze nach St. Leonhard.

Bei der Kreuzung mit den Ampeln links ab, bis in den Ort Grödig. Im Ortszentrum, direkt vor dem Platz mit dem Brunnen, rechts ab über den Bach, dann am Bach entlang in die Schützenstraße, unter der Autobahn hindurch, dann sofort links auf den Eichetmühlweg und diesen weiter über eine große weite Wiese bis zu einer Querstraße am Waldrand.

(Hier ist links ein kurzer Abstecher ca. 400m  zu den bekannten und von Radfahrern sehr beliebten Gasthöfen Pflegerbrücke und Mostwastl möglich.)

 
An der Querstraße rechts, durch ein kurzes Waldstück, dann wieder über eine große Wiese, zuerst links, dann wieder rechts, von hier gerade langes Stück weiter nach Anif. Dort kurzes Stück rechts auf der Hauptsraße, dann gegenüber dem Hotel Friesacher scharf links in die Mühleisstraße. Diese wiederum ein kurzes Stück, dann gerade aus auf Wiesenweg zum Steintor des Hellbrunner Schlossparks. Durch das Tor und einen kleinen Teil des Tierparks auf Kiesweg durch den Schlosspark bis zum Kinderspielplatz. Von dort weiter über die lange Hellbrunner Allee, dann Hauptstraße überqueren, auf Rad- und Fußweg über eine Wiese am Wasserschloss Freisaal vorbei in die Akademiestraße. Diese ca. 60m rechts, dann nach links an der Schranke vorbei in den Mühlbacherhofweg. Hier weiter in den Rad- und Gehweg der Erzabt-Klotz-Straße und Nonntaler Hauptstraße. Nach dem kleinen Park unterhalb der Burg links in die Schanzigstraße zum Kajetanerplatz. Hier beginnt das Stadtzentrum und es gibt viele Möglichkeiten dieses mit dem Fahrrad zu erkunden.

 

Vom Ausgangspunkt Bahnhof Berchtesgaden:

Vom Bahnhof in den großen Kreisverkehr, dann Ausfahrt Richtung Königssee, dann gleich wieder links, am Schwabenwirt und am Kino vorbei, zuerst auf Asphalt, dann auf Kiesweg immer der Berchtesgadener Ache entlang bis zur Watzmanntherme. Von hier rechts in die Bergwerkstraße, auf dieser weiter durch die Gebäude des Salzbergwerks bis zur Gollenbachbrücke. Von dort weiter, siehe Beschreibung oben.

 
Weitere Alternative:

Will man von Salzburg nicht den gleichen Weg zurück antreten, so ist es ratsam auf der linken Seite der Salzach aufwärts bis zum Wehr zu radeln. Dort über das Wehr, dann unter der Autobahnbrücke hindurch und dann auf der rechten oder linken Seite der Königsseer Ache (Berchtesgadener Ache) entlang bis nach St. Leonhard und von hier wieder auf dem Mozart-Radweg nach Berchtesgaden.
Je nach Belieben kann diese Route natürlich auch als Hinweg benutzt werden.

Als abschließender Tipp:
Eine Fewo am Königssee ist ideal als Ausgangspunkt für Wanderungen in Berchtesgaden

Autor:

 
Seitenanfang