Suche
Hotel, Ferienwohnungen, Zimmer, Gaststätten, Pensionen oder Urlaub auf dem Bauernhof in Berchtesgaden. Unterkunft für den Urlaub in Bayern nahe Salzburg.
Gastgeberverzeichnis
Nutzen Sie die last minute Angebote auf der Plattform www.BerchtesgadenInfo.de um schnell freie Zimmer in Hotels, Pensionen oder freie Ferienwohnungen zu finden.
last minute Angebote
Gasthaus - Gaststätten - Restaurant - Essen gutbürgerlich - A la Carte - Menu
Essen & Trinken
Die Skischule in Berchtesgaden mit Skikursen für Skifahren, Snowboarden, Langlaufen etc.
>> Skischule
Aktivurlaub in Bayern -> Klettersteigschule, Hochseilgarten, Rafting und vieles mehr
Aktivurlaub
Events - Veranstaltungen - Theater - Bauerntheater - Konzerte und vieles mehr...
Veranstaltungen

Was Sie nicht vergessen sollten:

Ausflug zum Königssee

Wandern in den Bergen

Bergsteigen für Könner

Blog für Ihren
Urlaub
am Königssee

Unterkünfte finden:
Ferienwohnung
Zimmer
Hotel
Urlaub auf dem
Bauernhof

Das Sommererlebnis
Der Hochseilgarten

 

Deutsch
English
Français
Italiano

Last Update:
05.09.2016

Besucher: 3282
seit 05.04.2010
Der Freilassinger Radrundweg - eine kleine Rundtur rund um Freilassing

Streckenlänge

ca. 18,5 km

Benötigte Kondition

leicht

 

Bilder der Radtour

 
Der Radrundweg rund um Freilassing mit Ausflugsziel Lockschuppen

Der Freilassinger Radrundweg

Der Freilassinger Radrundweg ist ein Rundkurs außerhalb und innerhalb der Stadt. Radtouristisch hat der Radweg jedoch auch Bedeutung, da er direkt an der Freilassinger Lokwelt vorbei führt, in der viele nostalgische Eisenbahnraritäten zu bestaunen sind. Diese ist allerdings nur freitags, samstags und sonntags von 10:00 bis 16:30 geöffnet.

Der Radweg hat keinerlei Steigungen, verläuft hauptsachlich auf Nebenstraßen und Rad- und Gehwegen, ist aber wegen der vermehrten Straßenüberquerungen nur bedingt familientauglich.

 


In der Eisenbahnerstadt Freilassing ist der Ausgangspunkt der Tour der Bahnhof. Von diesem ist es nur ein kurzes Stück zur großen Radweg-Überführung wo man auf die beschilderte Route trifft.

Gleich darauf kommt man zur Freilassinger Lokwelt. Der Technik interessierte Radler sollte diese unbedingt besuchen, in der viele nostalgische Lokomotiven und Bahneinrichtungen zu besichtigen sind und in der die Besucher ausführliche und anschauliche Informationen erhalten. Auch für Kinder ist ein spezieller, spielerisch-informativer Bereich vorhanden.

Von dort geht es weiter, durch mit kleinen Häusern bebautes Stadtgebiet, dann über Wiesen ins Gewerbegebiet. Dort kann der Motorsportinteressierte bei BMW-Schnitzer einige Rennwägen und eine Armada von Pokalen bestaunen.

Durch kleine Waldstücke, kleine Häusergruppen und über Wiesen mit dem im Hintergrund allgegenwärtigen Gaisberg im Norden von Salzburg führt der Weg zum Saalachspitz, wo Saalach und Salzach zusammen fliesen.

Auf schattigem Waldweg immer der Saalach entlang, erreicht man das Gasthaus Zollhäusl, wo die Eisenbahn die Saalach überquert. Von dort geht wieder weiter der Saalach entlang, bis es an am Waldrand rechts ab in Richtung Stadt Freilassing geht.

Durch ein Gemisch von Wiesen und Häusergruppen mit Blick auf den Högl und die Bad Reichenhaller Berge kommt man wieder zur großen Bahnüberführung zurück.

 


Streckenverlauf:

Als Ausgangspunkt wurde hier der Freilassinger Bahnhof gewählt.

Vom Bahnhof aus gesehen, rechts die Bahnhofstraße entlang und geradeaus weiter die Georg-Wrede-Straße entlang. Ab hier beginnt die Beschilderung, die den Radler über die große Bahnüberführung dem Rupertussteg führt. Weiter geht es über die Rupertusstraße, Westendstraße, Alpenstraße, Talstraße, Weildorfer Straße und Salzstraße zur Kreuzung  Wasserburger Straße – Salzstraße – Lohenstraße.


Von der Lohenstraße weiter auf Rad- und Wanderweg zur Bahnunterführung. Diese hindurch, weiter über Breslauer Straße, Siebenbürgenstraße und Surheimer Straße, dann auf Rad- und Gehweg entlang der BGL 2 in Richtung Surheim.


Nach ca. 1km rechts ab nach Neuhaberland, weiter über Straße am Wieslohgraben entlang, über Muckheim nach Eham.

Der Ehamer Straße folgend Überquerung der BGL 2, dann kurzes Stück Rad- und Gehweg entlang der Laufener Straße, dann links über Pfarrweg bis zur Unterführung B20. Diese hindurch

und auf Wirtschaftsweg bis zum Saalachspitz.


Weiter flussaufwärts, immer der Saalach entlang bis zum Klärwerk Ainring, dann rechts über schmalen Weg am Zaun entlang über den Mühlbach zur Göllstraße.

In die Göllstaße links, dann wieder rechts auf Wirtschaftsweg und Unterquerung der B20, dann rechts auf Radweg zur Römerstraße.


Der Römerstraße links folgend bis vor die Einmündung B304 und auf dieser scharf rechts weiter bis zu deren Ende; dann links auf schmalem Weg in die Heubergstraße. Dann Überquerung B304, weiter über Wendelsteinstraße, Dachsteinstraße, Predigtstuhlstraße, Hofhamer Straße,

Staufener Straße und Georg-Wrede-Straße. Von hier wieder zurück zum Bahnhof.

 

 

 

 

Als Abschließender Tipp:

Das Ausflugsziel Königssee ist von Freilassing aus über die Autobahn oder die Alpenstraße zu erreichen. Buchen Sie doch einmal eine Ferienwohnung am Königssee.

Autor:

 
Seitenanfang