Suche
Hotel, Ferienwohnungen, Zimmer, Gaststätten, Pensionen oder Urlaub auf dem Bauernhof in Berchtesgaden. Unterkunft für den Urlaub in Bayern nahe Salzburg.
Gastgeberverzeichnis
Nutzen Sie die last minute Angebote auf der Plattform www.BerchtesgadenInfo.de um schnell freie Zimmer in Hotels, Pensionen oder freie Ferienwohnungen zu finden.
last minute Angebote
Gasthaus - Gaststätten - Restaurant - Essen gutbürgerlich - A la Carte - Menu
Essen & Trinken
Die Skischule in Berchtesgaden mit Skikursen für Skifahren, Snowboarden, Langlaufen etc.
>> Skischule
Aktivurlaub in Bayern -> Klettersteigschule, Hochseilgarten, Rafting und vieles mehr
Aktivurlaub
Events - Veranstaltungen - Theater - Bauerntheater - Konzerte und vieles mehr...
Veranstaltungen

Was Sie nicht vergessen sollten:

Ausflug zum Königssee

Wandern in den Bergen

Bergsteigen für Könner

Blog für Ihren
Urlaub
am Königssee

Unterkünfte finden:
Ferienwohnung
Zimmer
Hotel
Urlaub auf dem
Bauernhof

Das Sommererlebnis
Der Hochseilgarten

 

Deutsch
English
Français
Italiano

Last Update:
11.04.2016

Besucher: 31930
seit 05.04.2010
 

Kultur und Brauchtum in Berchtesgaden

Durch die Abgeschiedenheit im Berchtesgadener Talkessel wurden in Berchtesgaden viele Bräuche in der ursprünglichen Form erhalten. Ob Weihnachtsschützen, Trachtenvereine oder Buttnmandllaffn, in Berchtesgaden gibt es viel Kulturelles zu erleben.

Die meisten Bräuche verdanken ihre Herkunft im allgemeinen dem kirchlichen Festjahr und seiner Liturgie sowie Legenden. Höhepunkte des "Kirchenjahres" sind die großen Festkreise Ostern und Weihnachten. In diesen zwei Zeitabschnitten verdichtet sich das fromme Brauchtum durchs Fasten und den Advent vielerorts. In Berchtesgaden sind die Bräuche durch die lange Herrschaft der Kirche besonders stark mit dem katholischen Glauben verknüpft. So kommt es, das auch in Berchtesgaden Bräuche wie Buttnmandllafn bzw. Grampeilafn, die Weihnachtsschützen oders Glekesinga auf eine ganz besondere Art gepflegt wird.

 

.

Wellnessurlaub in Berchtesgaden

Der Name Wellness ist der Überbegriff für Stress abbauen und dem Alltag entfliehen, neue Kräfte sammeln und die Batterieen wieder aufladen. Um dies zu erreichen muss man sich von der gewohnten Umgebung entfernen und die Belastungen von sich abfallen lassen. Die Gegend rund um den Watzmann und Königssee eignet sich hierfür ideal. Wellness kann als Lebenseinstellung gelebt werden. Jeder der sich näher mit Wellness auseinandersetzt kann die einzigartige Natur, die regionale Herkunft vieler Produkte und den ursprünglichen Charakter der Landschaft sowie der Bräuche des Berchtesgadener Talkessels, ganz im Süden von Bayern, nahe Salzburg am Königssee ideal für seinen Wellnessurlaub nutzen.

Lesen Sie mehr über den Wellnessurlaub in Berchtesgaden.

 

 

.

Der Trachtenjahrtag

Jedes zweite Juliwochenende ist es soweit. Die Trachten- und Schützenvereine des Berchtesgadener Talkessels versammeln sich um ca. 10:00 Uhr um in einem Kirchenzug den Festtag mit einer heiligen Messe zu beginnen. Nach der heiligen Messe folgt der Umzug durch den Markt bis hinaus zur Hindenburgallee.

Nach einem Schwenk ziehen die Trachten- und Schützenvereine aneinander vorbei und ab ins Kurhaus. Im Kurhaus Berchtesgaden folgt ein gemütliches Beisammensein mit musikalischer Umramung durch die Blaskapelle Maria Gern.

Berchtesgadener War

Die Berchtesgadener War sind handwerklich hergestellte Waren aus Holz, die von den Berchtesgadenern als zusätzliche Einkommensquelle hergestellt worden sind.

Diese Waren wurden dann von Handelsreisenden wie Anton Adner, auf Kraxen oder über Verleger weiter vertrieben.

Lesen Sie mehr über die Berchtesgadener War.

 

 

.

Buttnmandllaffn

Jedes Jahr am 5. und 6. Dezember ist es soweit. Da geht der Nikolaus mit seinen Buttnmandln und Kramperln von Haus zu Haus und besucht die Kinder.
Weitere Informationen zum Buttnmandllaffn.

 

 

.

Eisenbahnlinien

Nachdem in Berchtesgaden schon recht bald der Tourismus begonnen hat und die Gäste Quartiere für Ihren Urlaub ganz im Süden von Bayern benötigt haben, so wurde auch für eine bequeme Anreise per Eisenbahn gesorgt. Weitere, heute nicht mehr existierende Eisenbahnlinien führten direkt nach Salzburg und an den Königssee.

Informationen zu den Eisenbahnlinien.

 

 

.

Gebäude in Berchtesgaden

Berchtesgaden wurde vor mehr als 900 Jahren das erste mal erwähnt. Im Laufe dieser Zeit wurde viele Gebäude errichtet, abgerissen, umgebaut und modernisiert. Heute findet der Urlauber einige Gebäude, die viel zu erzählen haben. Eine gute Gelegenheit über die Gebäude etwas zu erfahren ist ein Rundgang mit der Nachtwächterin.

Geschichten über die Gebäude in Berchtesgaden.

 

 

.

Kunst in Berchtesgaden

In Berchtesgaden finden sich immer wieder Künstler ein, die hier in der reinen Umgebung des Nationalparks Berchtesgaden den geistigen Freiraum finden um künstlerisches zu schaffen.

Mehr über die Kunst in Berchtesgaden.

 

 

.

Kirchen in Berchtesgaden

Berchtesgaden war bis zur Angliederung an Bayern vor 200 Jahren ein Kirchenstaat. Somit ist die Anzahl der Kirchen sowie auch der Walfahrtskirchen bzw. Walfahrtsorte für die Größe des Berchtesgadener Landes relativ hoch.

Lesen Sie mehr über die Kirchen.

 

 

.

Museen in Berchtesgaden

In Berchtesgaden befindet sich ein sehr informatives Heimatmuseum mit wechselnden Ausstellungen. Für jeden Urlaubsgast in Berchtesgaden lohnt sich ein Besuch im Heimatmuseum.

 

 

.

Nachtwächterin in Berchtesgaden

Die Nachtwächterin von Berchtesgaden erzählt in den Sommermonaten den Gästen und Einheimischen viel Geschichtliches von Berchtesgaden. Erleben Sie einen Rundgang mit der Nachtwächterin.

 

 

.

Personen der Zeitgeschichte

Berchtesgaden war einer der Treffpunkte für viele Personen der Zeitgeschichte. Einer der wichtigsten war wohl Professor Linde, der am Obersalzberg seine zweite Heimat gefunden hat. Dies waren die Anfänge der Urlaubsaufenthalte von Urlaubsgästen in der Region rund um den Watzmann und Köngissee. Aber auch viele einheimische werden aufgrund ihrer Besonderheiten in dieser Rubrik erwähnt.

Lesen Sie mehr über die Personen der Zeitgeschichte.

 

 

.

Ritteressen in Berchtesgaden

Etwas ganz besonders ist das Ritteressen in Berchtesgaden. Der Ritter vom Nonntal führt durch das Ritteressen und aufgrund der sehr verkehrsgünstigen Lage unweit von Salzburg und guter Autobahnanbindung können auch Gäste von weiter weg das Ritteressen in Berchtesgaden unkompliziert erreichen.

Lesen Sie mehr über das Ritteressen in Berchtesgaden.

 

 

.

Das Salzbergwerk Berchtesgaden

Das Salz ist das zentrale Thema in der Geschichte von Berchtesgaden. Das Salz wurde im Salzbergwerk Berchtesgaden abgebaut, in Marktschellenberg befand sich die erste Saline und oftmals wollte das Erzbistum Salzburg Berchtesgaden aufgrund des Salzreichtums erobern. Das Salzbergwerk Berchtesgaden ist heute noch in Betrieb und ein Teil des Salzbergwerk Berchtesgaden ist heute ein Schaubergwerk, dass für Besucher geöffnet ist.
Lesen Sie mehr über das Salzbergwerk Berchtesgaden.

 

 

.

Weihnachtsschützen Berchtesgaden

Die Berchtesgadener Weihnachtsschützen begleiten die Berchtesgadener durch das Christkindl anschießen durch die Vorweihnachtszeit. Aber auch zu kirchlichen Anlässen wird geschossen.

Lesen Sie mehr über die Berchtesgadener Weihnachtsschützen.

 

 

.

Palmsonntag in Berchtesgaden

Wie könnte es auch anders sein, so haben sich auch die Bräuche für den Palmsonntag in Berchtesgaden länger gehalten als an anderen Orten. Erleben Sie die Bräuche des Palmsonntag bei Ihrem Urlaub in Berchtesgaden.

 

 

.

Autor:

 
Seitenanfang